FAQ / Hilfe

Allgemeine Fragen zu let's find experts

  • Was ist die Idee von let's find experts?

    Für Menschen, die ideale Trainer, Redner, Berater und Coaches suchen, war bisher das Finden passender Experten nicht leicht. Mit let's find experts finden potentielle Auftraggeber dank moderner Echtzeitfilter und umfangreicher Synonyme-Datenbank leicht und schnell ideale Experten, um diese für ihr Projekt anzufragen. Aber nicht nur für Suchende ist dieses Portal sehr attraktiv, sondern auch für alle Experten. Denn diese steigern durch ihre Registrierung deutlich ihre Chancen auf interessante Anfragen und lukrative Aufträge.

  • Wie funktioniert die Suche?

    Die Suche bei let's find experts ist extrem innovativ - und trifft voll den Zeitgeist. Es wird einfach ein Schlagwort eingegeben - und automatisch werden ideale Experten empfohlen. Mithilfe der Echtzeitfilter wie "Umkreissuche", "Videos" als auch "Sprachen" können mit nur einem Klick die Ergebnisse weiter eingekreist werden. In jedem Profil gibt es die Möglichkeit, die Experten direkt mit einer Nachricht anzufragen - oder diese mit der "Merkliste" vorzumerken. Maximal 5 Experten können vorgemerkt werden, um diese dann mit einer einzigen Anfrage für das Projekt anzufragen.

  • Wie hoch sind die Kosten für die Experten?

    Experten können wählen, ob sie pro Anfrage 95 Euro zuzüglich 19 % Mehrwertsteuer = 113,05 Euro oder die Jahresgebühr von 295 Euro zuzüglich 19 % Mehrwertsteuer = 351,05 Euro zahlen. Selbstverständlich ist die Anfragegebühr nicht fällig, wenn beispielsweise ein Student einen Experten zwecks Fragen zu seiner Thesis oder ein ehemaliger Schulfreund diesen über den Anfragebutton eine Nachricht schickt. Ist der Experte der Meinung, dass die erhaltene Nachricht keine kostenpflichtige Anfrage ist, meldet sich dieser einfach bei uns innerhalb von 48 Stunden.

  • Wie sind die Laufzeiten und Kündigungsmöglichkeiten?

    Wer keine Lust mehr hat, dabei zu sein, schickt uns einfach eine E-Mail. Wurde das Zahlungsmodell "Anfragegebühr" abgeschlossen, so löschen wir das Konto sofort. Wurde die Jahresgebühr vereinbart, so löschen wir das Konto am Ende der Laufzeit - außer, es wird gewünscht, das Konto bereits vor dem Ende der Laufzeit zu löschen. Die Jahresgebühr wird nicht anteilsmäßig zurück erstattet. Die Jahresmitgliedschaft verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn nicht 4 Wochen vor Ende der Laufzeit gekündigt wird.

     

    Kündigung formlos bitte einfach per E-Mail an info (at) letsfindexperts.com oder postalisch:

    let's find experts

    Oliver Schumacher

    Katharinenstraße 3

    D - 49809 Lingen

  • Wie viele Schlagworte können im Profil hinterlegt werden, um gefunden zu werden?

    Insgesamt können Sie maximal 12 Schlagworte hinterlegen. Zusätzlich werden Sie auch noch über die entsprechenden Synonyme gefunden. Beispiel: Sie sind Führungskräftetrainer. Dann ist es naheliegend, dass Sie in Ihrem Profil diesen Begriff hinterlegen. Zukünftig werden Sie dann aber auch über die Synonyme dieses Schlagwortes gefunden, wie beispielsweise "Führung", "Führungskräftetraining", "Führungskräftecoaching", "Führungsberatung" und vielen verwandten Begriffen mehr. Jetzt haben Sie die Möglichkeit, immer noch 11 Schlagworte zu hinterlegen. Sie sehen: Sie haben im Vergleich zu Google bei uns extrem gute Chancen, von potentiellen Kunden gefunden zu werden. Denn versuchen Sie mal bei Google auf Seite 1 unter 20 gängigen Begriffen hervorragend zu ranken ...

    Bitte achten Sie darauf, dass Sie laut unserer Nutzungsbedingungen dazu verpflichtet sind, nur dann Profile (Trainer, Redner, Berater und Coach) anzulegen, wenn Sie über eine entsprechende Expertise verfügen. Dies gilt auch für die Schlagworte, die Sie in Ihrem Profil hinterlegen.

  • Wie gelange ich an Gratis-Monate? Wie empfehle ich Experten?

    1 Experte für uns – 1 Monat Premium-Mitgliedschaft für Sie gratis!

    Dieses Angebot gilt für unsere Experten, die sich für die Jahresgebühr entschieden haben. Im jeweiligen Expertenprofil befindet sich ein individueller Einladungslink. Meldet sich darüber jemand an, wird die Laufzeit des Empfehlers automatisch um 1 Monat kostenlos verlängert. Experten, die sich für das Modell "Anfragegebühr" entschieden haben, können zwar auch auf diesen individuellen Einladungslink zugreifen, erhalten bei erfolgreicher Vermittlung aber dafür keine gratis Leistungen.

  • Darf ich in meinem Profil Bücher zu Amazon verlinken?

    Ja. Gerne können Sie Bücher, die Sie geschrieben haben, in Ihrem Profil mit Amazon verlinken, damit Interessierte über Ihr Werk weitere Details erfahren und/oder es gleich kaufen können. Let's find experts wird automatisch aus Amazon-Links eigene Affiliate-Links machen – auch dann, sollten Sie einen eigenen Amazon-Affiliate-Link einfügen.

  • Die Umkreissuche funktioniert nicht - warum?

    In dem Feld "Veranstaltungsort" können Sie diesen namentlich aufführen - und ggf. mit der Angabe der Postleitzahl konkretisieren. Wichtig dabei ist, dass Sie dann aus dem Vorschlagsfeld einen konkreten Ort durch anklicken auswählen. Andernfalls kann es zu Problemen kommen, da es beispielsweise die Städte Oldenburg sowohl in Niedersachsen als auch in Schleswig-Holstein gibt.

  • Wie lade ich Blog-Artikel hoch?

    Schicken Sie uns einfach Ihre Blogartikel - wir veröffentlichen diese dann nach redaktioneller Prüfung und verlinken sie selbstverständlich mit Ihrem Profil. Bitte senden Sie uns nur Blogartikel, die individuell sind. Auch müssen Sie sämtliche Rechte am Text haben. Sollten Sie identische Texte mehrfach im Internet veröffentlichen, verbauen Sie sich die Chance über diesen bei Google gefunden zu werden (Stichwort: Double Content).

    Ihr Text sollte ca. 1 bis 3 Seiten in Word lang sein und konkrete Tipps und Ideen beinhalten, die Ihren Expertenstatus untermauern. Eigenwerbung ist nicht erwünscht. Wir sind kein Lektorat, sollten wir Fehler finden, so nehmen wir die gerne heraus. Das wir alle Rechtschreib- und Grammatikfehler finden, können wir Ihnen allerdings nicht garantieren. Lassen Sie im Zweifelsfalle vor der Einsendung bei uns Ihren Text korrigieren.

Tipps und Empfehlungen beim Anlegen Ihres Profils

  • Was sollte ich unbedingt bei der Profilanlegung berücksichtigen?

    Nachdem Sie sich registriert haben, bekommen Sie einen Link zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Wenn Sie diesen Link anklicken, können Sie mit der Profilerstellung loslegen.

    Beim ersten Durchgang ist es so, dass Sie durch sämtliche Rubriken durch das System geführt werden. Dort, wo Sie Angaben machen wollen, geben Sie Daten an bzw. laden Bilder hoch. Da, wo Sie meinen, dass Sie dort nichts angeben möchten, geben Sie nichts an bzw. drücken einfach „speichern & weiter“. Automatisch kommen Sie dann zur nächsten Rubrik. Oben ist ein Fortschrittsbalken zu sehen, so dass Sie stets wissen, wie weit Sie sind.

    Selbstverständlich können Sie alle Angaben jederzeit ändern.

    Denken Sie daran, unbedingt in der Rubrik „Konto“ auszuwählen, in welchen Bereichen Sie Expertise besitzen: Trainer, Redner, Berater oder Coach. Wählen Sie hier nicht mindestens 1 Feld aus, können Sie in der Rubrik „Expertenspezifikation“ Ihre Leistungen und Angebote nicht genau spezifizieren. Auch fehlt dann der Text neben Ihrem Profilbild in der Suchergebnisliste.

  • Wie registriere ich mich?

    Klicken Sie dazu auf das Feld „Ich bin Experte“ und füllen unten das Registrierungsformular aus. Sie bekommen dann eine Bestätigungsmail. Wenn Sie den darin enthaltenen Link anklicken, können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort anmelden – und loslegen.

  • Warum bekomme ich keine Mail zur Bestätigung?

    Bitte schauen Sie sicherheitshalber in Ihrem SPAM-Postfach. Andernfalls nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf: 0591 6104416.

  • Wie melde ich mich an?

    Dazu gehen Sie bitte ganz oben rechts auf „Login“. Wenn Sie auf „Login“ klicken, können Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort eingeben.

  • Muss ich wirklich alles in den Profilen ausfüllen?

    Die Abfragefelder haben wir in Absprache mit mehreren Personalleitern und Veranstaltern entwickelt. Diese Informationen werden also von vielen Ihrer potentiellen Auftraggeber erwartet. Aber Sie müssen natürlich nicht alle Felder ausfüllen. Bitte bedenken Sie, dass Ihre Chancen auf interessante Anfragen und lukrative Aufträge steigen, wenn Sie viele Felder gewissenhaft ausfüllen.

    Denken Sie daran: Letztlich ist Ihr Profileintrag Ihre Bewerbung um das Budget Ihres Kunden. Anhand Ihrer Angaben in Ihrem Profil entscheiden sich Interessenten, ob Sie eine Anfrage bekommen - oder nicht.

  • Muss ich alles auf einmal ausfüllen?

    Nein. Sie können jederzeit Ihr Profile erweitern und korrigieren. Es ist aber sinnvoll, alles in einem Rutsch zu erledigen - und am nächsten Tag gegebenenfalls noch ein wenig Feintuning zu machen. Denken Sie auch daran, Ihr Profil alle paar Monate zu aktualisieren.

  • Wieso speichert bzw. hängt mein Browser?

    Möglicherweise haben Sie seit etwas längerer Zeit kein Update Ihres Browsers durchgeführt. Oder Sie haben in Ihrem Browser JavaScript deaktiviert. Dann kann es leider zu Schwierigkeiten kommen.

    Bitte aktivieren Sie JavaScript oder probieren einen anderen aktuellen Browser aus. Sehr gute Erfahrungen haben wir mit Google Chrome gemacht.

  • Was mache ich, wenn ich nicht weiterkomme?

    Wenn Sie ein technisches Problem haben, dann machen Sie bitte ein Screenshot von Ihrem Bildschirm und senden es uns an info@LetsFindExperts.com. Schreiben Sie uns bitte auch, welchen Browser Sie genutzt haben, welche Version dieser Browser hat und über welchen Zeitraum Sie wann auf der Webseite gewesen sind. Auch hilft es uns, wenn Sie schreiben, mit welchem Endgerät Sie auf der Webseite gewesen sind. So können wir leichter nachvollziehen, was Ihnen Bauchschmerzen bereitet. Sollten Sie nicht wissen, wie Sie die Browserfunktion ermitteln, dann geben Sie bitte bei Google „Browserversion“ und den Namen Ihres Browsers ein. Sie werden dann Tipps dazu erhalten.

    Sie können uns natürlich auch anrufen: 0591 6104416.

  • Wo lege ich die Profile als Trainer, Redner, Berater oder Coach an?

    In der Rubrik „Konto“ müssen Sie die entsprechenden Felder anklicken. Genauere Angaben zu diesen ausgewählten Bereichen hinterlegen Sie dann in der Rubrik „Expertenspezifikation“.

  • Wo kann ich Profile hinzufügen bzw. rausnehmen?

    In der Rubrik „Konto“ können Sie wählen, als was Sie alles gefunden werden möchten. Sie können wählen zwischen Trainer, Redner, Berater und Coach. Selbstverständlich können Sie auch mehrere auswählen.

  • Was muss ich bei den Schlagworten in meinem Expertenprofil berücksichtigen?

    Maximal können Sie 12 Schlagworte hinterlegen.

    Bei der eigenen Webseitenoptimierung würde ein Preisverhandlungsexperte seine Webseite vielleicht auf folgende Wörter ausrichten, um über Suchmaschinen gefunden zu werden: „Preisverhandlung“, „Preisverhandlungsstrategien“ und „Preisverhandlungstaktiken“. Bei let's find experts ist das anders. Aufgrund der Synonyme-Datenbank erkennt das Portal, dass es sich um das Gleiche handelt. Daher braucht der Experte nur 1 Begriff angeben – und bekommt sofort angezeigt, über welche Begriffe (Synonyme) er automatisch auch gleich gefunden wird.

    Sollten dem Experten noch weitere Synonyme einfallen, die die Datenbank zurzeit nicht kennt, kann er diese einfach an die Redaktion melden – und die Synonymdatenbank wird umgehend erweitert. Selbstverständlich können auch Änderungen vorgeschlagen werden.

    Es geht nicht darum, dass Sie möglichst viele Schlagworte angeben, sondern nur die, die Ihr Angebot am besten umschreiben. Der Suchalgorithmus erkennt, ob es sich bei den Experten um einen Generalisten (viele Schlagworte) oder Spezialisten (wenige Schlagworte) handelt. Das bedeutet, wenn jemand einen Spezialisten sucht, wird er Expertenprofile vorziehen, die weniger aber im Verhältnis mehr passendere Schlagworte angegeben haben.

  • Was ist mit Schlagworte für konventionelle Suchmaschinen wie Google, Bing oder Yahoo gemeint?

    Damit Ihr Profil auch über Suchmaschinen wie Google, Bing oder Yahoo optimal ausgespielt wird, geben Sie bitte 3 (kurze) Schlagworte an. Diese Begriffe werden im Idealfall dann in der Google Sucherergebnisliste ausgespielt. Garantieren können wir das nicht, da Google seine eigenen Gesetze hat. Aber in der Regel veröffentlicht Google diese Angaben.

  • Wieso steht in der Suchergebnisliste neben meinem Bild kein Text?

    Dazu müssen Sie mindestens ein Profil (Trainer, Redner, Berater oder Coach) in der Rubrik „Konto“ ausgewählt haben. Sobald Sie dies getan haben, können Sie links in der Navigationsleiste zwischen „Profilangaben“ und „Auszeichnungen“ das Feld „Expertenspezifikation“ nutzen. Dort geben Sie ganz oben in den Kasten „Beschreiben Sie sich als …“ den Text ein.

  • Wo ist der Unterschied zwischen der allgemeinen Beschreibung und der Beschreibung in der Expertenspezifikation?

    Die Kurztexte, die Sie über sich in der Expertenspezifikation angeben, erscheinen in der Suchergebnisliste direkt neben Ihrem Profilbild. Darüber hinaus auch ganz oben in Ihrem Profil. Ihre allgemeine Beschreibung ist ausschließlich in Ihrem Profil etwas mittiger zu lesen.

    Ihre Beschreibung in der Expertenspezifikation dient Suchenden als grobe Orientierung, sie ist also eine Art Kurzbewerbung. Ist hier Ihr Text nicht prägnant und relevant genug, werden so manche Auftraggeber andere Profile anklicken. Bitte berücksichtigen Sie, dass Suchende Sie in der Suchergebnisliste vorgeschlagen bekommen, weil sie vorher ein oder mehrere Schlagworte in der Suche eingegeben haben. Es kann daher durchaus sinnvoll sein, einen Zusammenhang zwischen den von Ihnen vergebenen Schlagworten und dem jeweiligen Text in der Expertenbeschreibung herzustellen. Denn die Hauptfrage, die sich Suchende stellen, ist: „Kann die Person mir tatsächlich zu meinem eingegebenen Schlagwort helfen?“

  • Wie kann ich offline die Daten zusammenstellen, um sie dann auf einmal hochzuladen?

    Wenn Sie beispielsweise im Zug oder im Flugzeug die Informationen für Ihr Profil in Ruhe zusammenstellen möchten, um das Ganze dann auf einmal hochzuladen, dann nutzen Sie dazu am besten die Word-Datei Datenblatt für Profile. Legen Sie einen speziellen Ordner auf Ihrem Computer an, um in diesem die benötigten Bilder und Logos zu speichern – sowie Ihre individuellen Texte.