© Bild von Steve Buissinne auf Pixabay

Experten-Tipps

Mache Fehler!

Dieser Artikel wurde am 03.05.2021 verfasst von
Christoph Honig

Im Jahr 2018 fragte Dana Harari vom Georgia Institute of Technology, ob das Streben nach Perfektion eine wünschenswerte Eigenschaft ist. Frau Harari kommt zu dem Ergebnis, nach dem sie zahlreiche wissenschaftliche Datenbanken ausgewertet hat, dass die Nachteile von Perfektionismus überwiegen. Perfektionismus ist durchaus erstrebenswert, denn viele Führungskräfte und Mitarbeitende möchten nur das Beste und deshalb arbeiten sie umso fleißiger und engagierter.


Aber was ist überhaupt Perfektion? Gibt es beispielsweise das perfekte Verkaufsgespräch? Gibt es den perfekten Post in den sozialen Netzwerken? Gibt es die perfekte Werbung? Wann ist etwas perfekt? Wenn man diese Fragen stellt, erhält man viele Antworten. Generell kann man sagen, dass Perfektionismus oft sehr schnell in Besessenheit mündet. Man setzt sich selber unter psychischen Druck und überträgt seine eigenen hohen Erwartungen an seine Mitmenschen bzw. an seine KollegInnen.



Als PerfektionistIn ist man getrieben


Bei allem Ehrgeiz dürfen wir nicht vergessen, dass gut oft gut genug ist. Als Perfektionist ist man immer auf einer Jagd, die niemals endet. Das hat Folgen. Viele Mitarbeitende lassen sich auf keine neuen Dinge mehr ein, die noch nicht ausprobiert worden sind. Das Sicherheitsdenken überwiegt.


Woher kommt nun unser Perfektionismus? Keine Fehler zu machen, um dadurch zum Perfektionismus zu gelangen, wird uns oft schon in der Kindererziehung mitgegeben. Es setzt sich dann weiter in der Arbeitswelt fort.


Allerdings verlernt man durch Fehlervermeidung das Lernen aus Fehlern. Denn erst wer Fehler macht, kann sich persönlich weiterentwickeln. Im beruflichen und privaten Leben keine Fehler zu machen ist eine Illusion.

Christoph Honig

Sie wollen konkretes Handwerkszeug, das Sie im Arbeitsalltag weiterbringt und den Umsatz am Point of Sale steigert? Das Know-how dafür habe ich! Seit über 25 Jahren bin ich im Buchhandel tätig und weiß, an welchen Stellschrauben man ansetzen muss, um erfolgreich zu sein. Auswertung der Betriebsw ...