© Bild von Joseph Mucira auf Pixabay

Experten-Tipps

ICH sein statt gefallen wollen!

Dieser Artikel wurde am 20.09.2021 verfasst von
Tanja Klußmann

Bewerbungsgespräche souverän und zielführend bestehen



Immer wieder kommen Menschen zu mir, die sich ein optimales Auftreten im Vorstellungsgespräch wünschen. Das ist ein nachvollziehbarer Wunsch. Aber was ist unter einem optimalen Auftreten zu verstehen?



Was wollen die wohl hören?


Viele versuchen ihr Auftreten dahingehend zu optimieren, dass Sie sich intensiv auf das Gespräch vorbereiten, lange überlegen, was wohl die andere Seite hören will. Aber ist das überhaupt hilfreich? Was ist, wenn schließlich die wahre Persönlichkeit und größten Talente im Alltag gar nicht zu den Anforderungen passen? Dann wird Top-Leistung gar nicht erst möglich, Stress entsteht und man versucht vielleicht, den:die Mitarbeiter:in aufwendig zu den Anforderungen hinzuentwickeln. Aus meiner Sicht ist das kein wünschenswertes Szenario.



Worin sind Sie am besten?


Besser ist es, mit offenen Karten zu spielen, selbstbewusst die eigenen Talente und Nicht-Talente auf den Tisch zu legen. So entsteht eine Win-Win-Situation für beide Seiten. So kann es gelingen, Aufgaben zu finden, die wirklich zur Persönlichkeit passen. Unternehmen finden gleichzeitig Mitarbeiter:innen, die ihre maximale Leistungsfähigkeit abrufen und zufrieden sind, weil sie das tun, worin sie wirklich gut sind und was sie lieben. Ich rate deshalb jedem, der sich für eine neue Aufgabe ins Spiel bringt, offen und ehrlich mit der eigenen Persönlichkeit umzugehen. Seien Sie am besten selbstbewusst Sie selbst! Das verstehe ich unter einem optimalen Auftreten. Dann finden beide Seiten ihr bestes Match!

Tanja Klußmann

Machen Sie es nicht wie Robinson Crusoe und verbringen Sie Ihre Woche nicht damit, auf Freitag zu warten. Arbeit kann Ihnen so viel schenken, wenn Sie und Ihre Arbeit zusammenpassen, wenn Sie im Job Sie selbst sein können. Ich unterstütze Sie dabei, Ihre persönlichen Potenziale zu entdecken und im J ...