© Bild von Welcome to All ! ツ auf Pixabay

Experten-Tipps

Coaching für den Verkaufsinnendienst

Dieser Artikel wurde am 17.10.2022 verfasst von
Oliver Schumacher

Ein Coaching für den Verkaufsinnendienst ist sinnvoll – für jeden Mitarbeiter. Denn ohne böse Absicht schleichen sich im Verkaufsalltag Gewohnheiten ein, die eher Umsatz vermeiden …



Warum ein Coaching für den Verkaufsinnendienst?


Nachfolgend drei Beispiele:


  • Ein Mitarbeiter aus dem Innendienst bekommt eine Anfrage von einem potentiellen Neukunden. Was macht dieser? Viele schreiben nun ein Angebot und hoffen, dass der Kunde von sich aus bestellt. Doch wäre ein Anruf im ersten Schritt nicht zielführender gewesen?

  • Der Verkaufsinnendienst nimmt meist auch Aufträge entgegen. Doch sind Mitarbeiter nicht zu teuer, um „nur“ das aufzuschreiben, was der Kunde eh bestellt? Durch ein Coaching können Mitarbeitern Formulierungen und Ideen aufgezeigt werden, wie diesen auf Augenhöhe Zusatzverkäufe gelingen.

  • Ein Coaching für den Verkaufsinnendienst offenbart aber oftmals auch, dass so manche gar nicht wissen, was ihre Führungskräfte von ihnen wirklich erwarten. So denken einige Mitarbeiter, dass sie schon im Sinne ihres Arbeitgebers arbeiten, obwohl sich dieser oft eine offensivere Arbeitsweise wünscht. Doch wie soll man nun offensiver verkaufen, wenn man glaubt, man sei dann zu aufdringlich? Auch hier kann ein Innendienstcoaching helfen.

Wenn Sie also mal einen erfahrenen Coach brauchen, dann fragen Sie mich gerne an.

Oliver Schumacher

Kaltakquise - egal ob persönlich oder telefonisch - ist mein Schwerpunkt. Wenn Sie einen Außendienstteam haben, welches sicherer seine vertrieblichen Ziele erreichen soll, dann fahren Sie mit mir optimal. Ich habe selbst über ein Jahrzehnt überdurchschnittlich erfolgreich im Verkaufsaußendienst für ...