© Bild von Marina Stroganova auf Pixabay

Experten-Tipps

Akquise ist wie flirten

Dieser Artikel wurde am 10.10.2022 verfasst von
Jens Löser

Es gibt eine Menge Parallelen zwischen der Akquise im Business und der Sozialakquise. Sozialakquise beschreibt das Akquirieren, also kennen lernen, eines neuen Partners im privaten Kontext. Zum Beispiel kann ich niemand zwingen bei mir zu kaufen und niemand zwingen mich zu lieben. Und in beiden Fällen spricht man jemanden an, findet heraus, was sein Gegenüber interessiert, bietet sein ‚Produkt‘ an, kämpft mit Einwänden, kommt zum Abschluss usw.



Warum setzt derLÖSER diese Metapher in seinen Keynotes zum Thema Akquise ein?


1. Worüber sprechen die Teilnehmer auf Vertriebstagungen als erstes?


Wer ist noch da, wer nicht mehr? Wer hat einen neuen Dienstwagen und wieso? Wo kann man denn hier abends hingehen und „was erleben“? Und da sind wir schon beim Thema Akquise/Sozialakquise.


2. Ganz einfach, weil die Metapher wirkt!


RELEVANZ! Das Thema interessiert jeden! Wie kann ich meine Wirkung auf andere steigern, überzeugender kommunizieren? EMOTION! Das Thema weckt Emotionen. Wir erinnern uns an Momente der Sozialakquise … positiv wie negativ. Und Emotionen/Gefühle ändern Verhalten. ENTERTAINMENT! Die Teilnehmer werden zum Lachen gebracht und erkennen dabei, dass sie über sich selbst lachen.


Die Verknüpfung des Akquise Alltags der Verkäufer mit der ‚Sozialakquise‘ gelingt Jens Löser mit Hilfe seiner fünf Bausteine für den Vertriebserfolg, die aus Erkenntnissen bei der jahrelangen Beobachtung und Zusammenarbeit mit Top-Verkäufern entstanden sind.

Die fünf Bausteine erfolgreicher Sozialakquise


1. EINSTELLUNG – „Keiner kauft dich aus Mitleid!“


Aus Gedanken werden Worte und Verhalten. Wenn ich nicht an mich und mein Produkt glaube, weshalb sollte es jemand anders tun?

2. STRATEGIE – „Wer schießt und danach die Zielscheibe drum herum malt, trifft immer ins Schwarze!“


Bevor ich weiß, wen ich suche, sollte ich wissen, was ich suche! Die Metaebene der Vertriebsarbeit stellt die Weichen für alles, was folgt.

3. PROZESSE – „Das Wichtige, nicht das Dringende machen!“


Prozesse bilden die Leitplanken der operativen Vertriebsarbeit. Ohne Prozesse gibt es nur Zufälle.

4. METHODEN – „Viele Wege führen zum Ziel!“


Mittel und Wege zu neuen Kunden finden und nutzen.



5. VERKAUFSGESPRÄCHSFÜHRUNG – „Mehr als ‚anhauen, umhauen, abhauen!“


Verkauft wird im Gespräch. Hier kommen alle fünf Bausteine zusammen.



Frischer Wind, statt heißer Luft!


"Akquise ist wie flirten" ist der ideale Impuls, wenn Sie ihre Mannschaft für die Akquise aktivieren wollen.

Jens Löser

Jens Löser - derLÖSER. ist Top-Redner, Buchautor („Single sucht Frosch - So verkaufen Sie (sich) richtig“) und Experte für Führung, Verkauf und Vertrieb. Er studierte Wirtschaftswissenschaften und Erwachsenenpädagogik und arbeitet seit über 30 Jahren im Vertrieb. Seit über 20 Jahren trainiert er erf ...